Fragen zu Global Prep

Hier findest du viele Infos  rund um unsere Global Prep Ferienprogramme.
Wenn eine deiner Fragen nicht beantwortet wurde, dann nimm gerne Kontakt mit uns auf!

Häufig gestellte Fragen

Manche Fragen werden uns immer wieder gestellt. Hier haben wir häufig gestellte Fragen beantwortet - sortiert nach Schüler- und Elternfragen. Deine oder Ihre Frage ist nicht dabei oder nicht weitergehend genug beantwortet? Über unser Kontaktformular oder am Telefon helfen wir gern weiter (Ariane Barleben: 040 399222-55).

Für Schüler

Die Global Prep Programme richten sich in der Regel an Teilnehmende von 13 bis 18 Jahren. Wenn du also 13 Jahre oder älter bist, dann kannst du an Global Prep Programmen teilnehmen. Wenn du genau wissen willst, welche Programme für dein Alter in Frage kommen, dann gib in der Filterfunktion dein Alter ein und du erhältst eine Auflistung aller Programme, die für dich passend sind.

Im Ausland: Im Teilnehmerbetrag ist sowohl eine Auslandskrankenversicherung als auch eine Unfallversicherung enthalten. Haftpflicht-, Reiserückritts- und Reisegepäckversicherungen sind nicht im Programmpreis enthalten und müssen gesondert abgeschlossen werden.

 

In Deutschland: Die Kranken- und Unfallversicherung ist im Programmpreis nicht enthalten, da du über die Familienversicherung deiner Eltern krankenversichert bist. Es ist also ganz wichtig, dass du vor der Abreise deine Versichertenkarte im Gepäck verstaust! Haftpflicht-, Reiserückritts- und Reisegepäckversicherungen sind nicht im Programmpreis enthalten.

Mit einem Global Prep Programm erlebst du einzigartige Ferien, denn die Programme verbinden Spaß und attraktive Freizeitgestaltung mit einem inhaltlichen Lernprogramm zu globalen Herausforderungen. Sie ermöglichen dir eine bewusste Auseinandersetzung mit Menschen anderer Kulturkreise und eröffnen einen Einblick in zuvor unbekannte Lebenswelten. In den Global Prep Programmen entdeckst du die Besonderheiten anderer Kulturen und lernst, dich in interkulturellen Situationen sicher und selbstbewusst zu bewegen. Um in Zeiten zunehmender globaler Herausforderungen bestehen zu können, ist der Erwerb von interkultureller Kompetenz von Vorteil. Die Global Prep Programme bieten dir die Chance, erfolgreich und verantwortungsvoll in eine globalisierte Zukunft zu starten: international vernetzt, global denkend, lokal handelnd.

Unsere Betreuer kümmern sich rund um die Uhr um dich. Solltest du krank werden, begleiten sie dich zum Arzt oder ins Krankenhaus. Sie tun alles, damit du schnell wieder gesund wirst und weiter an deinem Programm teilnehmen kannst. Solltest du so krank werden, dass du nicht weiter am Programm teilnehmen kannst, organisiert AFS in Absprache mit deinen Eltern deine Heimreise.

Wenn du an einem Global Prep Programm im Ausland teilnimmst, bist du über AFS krankenversichert. Die Auslandskrankenversicherung übernimmt die Kosten, die für eine Behandlung anfallen.

Welche Dokumente du benötigst, hängt von deinem Reiseziel ab. Global Prep Programme im Ausland erfordern andere Dokumente als die Teilnahme an unseren deutschen Programmen. Sobald du dich für ein Global Prep Programm angemeldet hast, bekommst du zeitnah alle notwendigen Informationen über die erforderlichen Unterlagen per Post zugeschickt. Du hast dann genügend Zeit, dich um alle notwendigen Unterlagen zu kümmern. Solltest du weitere Fragen bezüglich der erforderlichen Dokumente haben, z.B. zum Thema Visum, kannst du dich gerne an AFS wenden.

Bei fast allen Global Prep Programmen setzt sich die Gruppe aus Jugendlichen aus der ganzen Welt zusammen. So hast du die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen aus vielen verschiedenen Kulturen eine spannende Zeit zu verbringen. Ihr lernt miteinander und voneinander.

 

Die Jugendlichen, die an dem selben Programm teilnehmen wie du, haben ein ähnliches Alter und eine ähnliche Vorstellung davon, wie sie ihren Sommer verbringen wollen. Egal, für welches Programm du dich entscheidest: Du wirst tolle Leute kennenlernen und Freundschaften fürs Leben knüpfen.

 

Bei der Transatlantic Green Summer School findet der interkulturelle Austausch zwischen US-amerikanischen Schülern und Hamburger Jugendlichen statt.

 

Die Danube Green Summer Session bringt deutsche Jugendliche aus Baden-Württemberg und Jugendliche aus den Donauländern zusammen.

Grundlegende Sprachkenntnisse der Programmsprache (z. B. Englisch) sind Voraussetzung für die Teilnahme an einem Global Prep Programm, damit du dem Programm folgen und dich mit den anderen Teilnehmenden verständigen kannst. Das bedeutet aber nicht, dass deine Sprachkenntnisse perfekt sein müssen. Du wirst sehen, dass sich deine Sprachkenntnisse schon innerhalb weniger Tage verbessern werden. Denn auch beim Sprachenlernen gilt: Übung macht den Meister.

Du erhältst von uns ca. sechs Wochen vor Programmstart ein Handbuch, in dem wir dir alle wichtigen Infos zum Programm erläutern. Bitte lies dir das Handbuch sorgfältig durch. Da du in allen unserer Programme Kenntnisse einer Fremdsprache benötigst, z. B. Englisch, ist es außerdem empfehlenswert, deine jeweiligen Sprachkenntnisse auf Vordermann zu bringen.


Für Eltern

Jeder Teilnehmende an einem Global Prep Programm erhält ein Zertifikat, in dem darauf hin gewiesen wird, dass Ihr Kind an den inhaltlichen Komponenten teilgenommen, seine interkulturelle Kompetenz ausgebaut und das Programm in einer Fremdsprache absolviert hat.

Im Ausland: Im Teilnehmerbetrag ist sowohl eine Auslandskrankenversicherung als auch eine Unfallversicherung enthalten. Haftpflicht-, Reiserückritts- und Reisegepäckversicherungen sind nicht im Programmpreis enthalten und müssen gesondert abgeschlossen werden.

 

In Deutschland: Die Kranken- und Unfallversicherung ist im Programmpreis nicht enthalten, da ihr Kind über Ihre Familienversicherung abgesichert ist. Ihr Kind muss deshalb unbedingt eine aktuelle Versichertenkarte zum Programm mitbringen. Haftpflicht-, Reiserückritts- und Reisegepäckversicherungen sind nicht im Programmpreis enthalten.

In einem Notfall, der außerhalb unserer Geschäftszeiten liegt, können Sie uns jederzeit über ein Notfall-Telefon erreichen. Ein AFS-Mitarbeiter nimmt sich dann des Problems an und leitet ggf. weitere Schritte ein. Die Nummer des Notfalltelefons erhalten Sie ca. 6 Wochen vor Programmbeginn mit den ausführlichen Teilnahmematerialien.

Unsere Arbeit als Träger der freien Jugendhilfe wird durch die EU und die Bundesregierung gefördert. Gemeinsam mit anderen, gemeinnützigen Austauschorganisation haben wir uns zum Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) zusammengeschlossen, der sich den „Qualitätskriterien für den internationalen Jugendaustausch“ verpflichtet hat.

 

Weitere Infomaterialien zu unserer Arbeit finden Sie hier. AFS hat es sich zum Ziel gemacht, dass der Austausch unserer Teilnehmenden für alle Beteiligten zum Erfolg wird. Deshalb liegt uns die Einhaltung zentraler Standards und Qualitätskriterien besonders am Herzen. Dass wir unserem hohen Anspruch gerecht werden, beweisen wir seit 1989: Hier wurden wir von der UNESCO für unseren Beitrag zum Frieden und zur Völkerverständigung ausgezeichnet. Wir erheben regelmäßig die Zufriedenheit unserer Teilnehmenden, der Gastfamilien und der Schulen, um unser Angebot kontinuierlich an die Bedürfnisse der Teilnehmenden anzupassen.

 

AFS hat mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Organisation von Schüleraustauschen und interkulturellen Lernprogrammen.

Jugendliche sind zunehmend mit Herausforderungen unserer globalisierten Welt konfrontiert. Der Erwerb und Ausbau von interkulturellen Kompetenzen hilft den Jugendlichen in eine verantwortungsvolle Zukunft zu starten. Unsere Programme ermöglichen den Teilnehmenden eine bewusste Auseinandersetzung mit Menschen anderer Kulturkreise und eröffnen den Einblick in zuvor unbekannte Lebenswelten. In den Global Prep Programmen entdecken unsere Teilnehmenden die Besonderheiten anderer Kulturen und lernen miteinander zu lernen und zu leben. So erfahren Jugendliche schon im jungen Alter, was es heißt, in einer globalisierten Welt zu leben und sich selbstbewusst in ihr zu bewegen.

Für den Fall, dass Ihr Kind durch die Teilnahme an einem Global Prep Programm Schultage versäumt, stellt AFS Ihnen eine Bescheinigung zur Verfügung. Mit dieser Bescheinigung, können Sie bei den Lehrern Ihres Kindes eine Schulbefreiung erbeten.

Im Ausland: Im Programmpreis enthalten sind: Flugreisekosten ab einem von AFS gewählten Flughafen in Deutschland, Kranken- und Unfallversicherung, Unterkunft und Vollverpflegung, vorbereitende Materialien auf den Austausch, ggf. Sprachkurs, Workshop- und Seminarmaterialien, Orientierungsseminare vor Ort, Aktivitäten vor Ort, Ausflüge, die Betreuung vor Ort, 24stündige Erreichbarkeit von AFS, ein Teilnahmezertifikat und ein Nachbereitungsseminar. Im Programmpreis enthalten ist auch die umfassende Betreuung der Teilnehmenden und ihrer Familien vor und nach dem Austausch.

 

Die Leistungen einzelner Programme können Sie auch auf unseren Factsheets einsehen.

 

In Deutschland: Im Programmpreis enthalten sind: Unterkunft und Vollverpflegung, vorbereitende Materialien auf das Programm, Workshop- und Seminarmaterialien, Aktivitäten vor Ort, Ausflüge, die Betreuung vor Ort, 24-stündige Erreichbarkeit von AFS, ein Teilnahmezertifikat und ein Nachbereitungsseminar. Im Programmpreis enthalten ist auch die umfassende Betreuung der Teilnehmenden und ihrer Familien vor und nach dem Austausch.

 

Die Leistungen einzelner Programme können Sie auch auf unseren Factsheets einsehen.

Welche Dokumente ihr Kind benötigt, hängt vom Reiseziel ab. Wenn Sie Ihr Kind für ein Global Prep Programm anmelden, erhalten Sie zeitnah alle notwendigen Informationen über die erforderlichen Unterlagen per Post zugeschickt. Sie haben dann genügend Zeit, alle notwendigen Dokumente zu besorgen.

Ins Ausland: Die Reise zu dem von AFS gewählten Abflughafen in Deutschland planen Sie und Ihr Kind gemeinsam. Alle Informationen hierzu erhalten Sie mit der Anmeldung. Wenige Wochen vor Programmstart verschickt AFS eine Teilnehmerliste, damit ggf. Fahrgemeinschaften gebildet werden können oder Ihr Kind sich mit anderen Teilnehmenden am Flughafen verabreden kann, um den Start der Reise gemeinsam zu erleben. Die Organisation der Reise vom Abflughafen in Deutschland zum Reiseziel übernimmt AFS für Ihr Kind. Die Reisekosten sind im Teilnahmebeitrag enthalten.

 

Am Flughafen im Ausland angekommen, wird Ihr Kind von den Betreuern vor Ort in Empfang genommen und fährt dann mit der internationalen Gruppe zusammen zum Veranstaltungsort. Bei der Abreise im Ausland wird Ihr Kind ebenfalls von den Betreuern zum Flughafen gebracht und dort beim Check-In unterstützt.

 

In Deutschland: AFS teilt Ihnen nach Anmeldung an einem Global Prep Programm mit, wo und wann Ihr Kind von den AFS-Betreuern in Empfang genommen wird. Die Anreise planen Sie dann gemeinsam mit Ihrem Kind. Informationen zur Abreise erhalten Sie ebenfalls nach der Anmeldung. Natürlich stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um die An- und Abreise zur Verfügung.

Ihr Kind wird während der Teilnahme an einem Global Prep Programm rund um die Uhr betreut. Das gilt sowohl für die Programme im Ausland, als auch für die Programme, die in Deutschland stattfinden. Ausgesuchte und geschulte AFS-Betreuer stehen Ihrem Kind jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Auch unsere Partner im Ausland wählen ihre Betreuer sorgfältig und kompetent aus, so dass Ihr Kind bestmöglich umsorgt wird. Die Betreuer begleiten die Jugendlichen durch das Programm und wohnen gemeinsam mit Ihrem Kind auf einem Gelände. Sie gestalten Freizeitangebote und kümmern sich bei Heimweh oder sonstigen Anliegen um das Wohlsein Ihres Kindes.

Die Reise- und Sicherheitsbestimmungen aller Länder des Global Prep Programms sind auf der Website des Auswärtigen Amts zu finden. Die Informationen auf dieser Website werden regelmäßig aktualisiert.

 

AFS richtet sich nach den Sicherheitsbestimmungen des Auswärtigen Amts. Bei Änderung der Sicherheitssituation vor Ort behält es sich AFS vor, ein Programm auch kurzfristig abzusagen bzw. abzubrechen.

Sie finden zu jedem Global Prep Programm ein Factsheet (Info-Blatt) mit den wichtigsten Informationen als Download. Gerne berät Sie auch unsere Global Prep-Expertin Ariane Schmerse in unserem Hamburger Büro unter: 040 399222-55.


Du hast Fragen zu den Global Prep Ferienprogrammen?

Wir beraten dich gerne!
Ruf uns an unter 040 399222-0, schreib uns eine E-Mail an globalprep@afs.de oder nutze unser Online-Kontaktformular.