Schülerinnen in traditioneller chinesischer Kleidung

Global Prep on Demand Referenzprojekt

"Movies & Cultures": Für die Stiftung Mercator und das Confucius Institute Headquarters/Hanban realisierte AFS ein deutsch-chinesischen Kulturaustausch mit Themenschwerpunkt Film.

Referenzprojekt Global Prep on Demand

Movies & Cultures: China and Germany in My Eyes

Für die Stiftung Mercator und das Confucius Institute Headquarters/Hanban realisierte das Global Prep Team ein Programm zum deutsch-chinesischen Jugendaustausch.

Im Rahmen von "Movies & Cultures: China and Germany in My Eyes" erstellten chinesische und deutsche Jugendliche kurze Dokumentarfilme über Besonderheiten und Unterschiede zwischen China und Deutschland.

2016 und 2017 verbringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer je drei Wochen ihrer Sommerferien miteinander. Zunächst besuchten die deutschen Jugendlichen ihre Gastgeber in China. Sie lebten im Internat der Beijing Royal School, wo auch der Filmworkshop stattfand. Zum Aufenthalt gehörte ein abwechslungsreiches  Sightseeing- und Kulturprogramm.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchten durch verschiedene Kurse in die chinesische Kultur ein, z.B. bei Taiji, chinesischen Kochkursen,  Kalligraphie und Scherenschnitt. Das Sightseeing- und Kulturprogramm beinhaltete u.a. die Besichtigung der Chinesischen Mauer, des Platz des Himmlischen Friedens und der verbotenen Stadt. Ihre Eindrücke hielten die Jugendlichen mit der Kamera fest.

Im Sommer 2017 findet der dreiwöchige Gegenbesuch statt, bei dem die deutschen Schülerinnen und Schülern ihren chinesischen Freunden Deutschland zeigen werden. In Kooperation mit der Macromedia Hochschule Köln erstellen die Jugendlichen auch hier in binationalen Kleingruppen Filme, in denen sie sich mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden beider Kulturen auseinandersetzen. Neben Techniken des Filmens erlernen die Schülerinnen und Schüler das Arbeiten im internationalen Team. Selbstverständlich findet auch hier ein umfangreiches Kultur- und Freizeitprogramm statt, um einen Einblick in die deutsche Kultur zu geben.

Erlebnisbericht zum China-Austausch:

Ivan Dubrovin verbrachte im Sommer 2016 als Teilnehmer des Movies and Cultures Programms 3 Wochen in China. In seinem Blog berichtet er ausführlich darüber: "Meine drei Wochen in China" auf ivogo.de/chinareise/

Logo Movies and Cultures

Förderer:

Logo Mercator
Logo Konfuzius Institut
Zwei Freunde beim Schüleraustausch in China 2012 extern
Schülerin bei einem Kalligrafie Kurs in China 2012