Schweden: Sprachkurs Englisch und Nachhaltigkeit

Schweden erleben! Sprachreise, Aktivurlaub, Gastfamilien-Leben und Workshops zu Nachhaltigkeit in einem Sommerprogramm

In diesem internationalen Sommerprogramm steckt viel drin: lerne Englisch, nehme an Workshops zum Thema Nachhaltigkeit teil, erlebe Abenteuer in Schwedens Wildnis, lebe in einer Gastfamilie und entdecke die Kultur der Samen. Damit all das in diese englischsprachige Jugendreise passt, ist das Vier-Wochen-Programm in drei Abschnitte unterteilt:

 

1.  und 2. Woche
Du lebst in einem Internat in Sigtuna, in der Nähe von Stockholm. Hier nimmst du an einem Englisch-Sprachkurs teil, erhältst einen Crash-Kurs für schwedische Alltagsvokabeln und lebst für ein Wochenende in einer schwedischen Gastfamilie in Stockholm oder Uppsala. Natürlich ist genügend Zeit Stockholm und Uppsala mit all ihren Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

 

3. Woche
Du reist zusammen mit den anderen Jugendlichen nach Östersund in die mittelschwedische Provinz Jämtland. Hier erlebst du Natur pur. Jämtland hat nämlich die geringste Bevölkerungsdichte in ganz Schweden. In Östersund erwarten dich Workshops zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Wie könnten diese Themen besser vermittelt werden, als in der Natur selbst? Ausflüge und Outdoor-Aktivitäten sind die Highlights dieser Woche. Du lebst in einer schwedischen Gastfamilie und lernst ihren Alltag kennen.

 

4. Woche
Deine Gruppe reist näher an die schwedisch-norwegische Grenze, nach Ånn. Auch hier erwartet dich das Thema Nachhaltigkeit – diesmal mit einem Fokus auf die Tierwelt. Außerdem besuchst du ein Dorf der Samen und lernst die Kultur der einzigen Ureinwohner Europas kennen. Bergwanderungen und andere Abenteuer in der weiten Wildnis Schwedens, werden dir zeigen, was es bedeutet, wirklich in der Natur zu sein. In Ånn schläfst du in einer kleinen Hütte auf einem Camping-Platz.

 

Die Programmsprache ist Englisch. Schwedisch ist keine Voraussetzung. Du erhältst aber in der ersten zwei Wochen einen Crash-Kurs für Alltagsvokabeln, so dass du mit deinen Gastfamilien ein wenig Schwedisch sprechen kannst.

 

Es ist für die Teilnahme am Programm notwendig, dass du Schwimmen kannst.



  • Ausflüge nach Stockholm und Uppsala
  • Sprachkurs Englisch und Crash-Kurs Schwedisch
  • Outdoor-Aktivitäten
  • Besuch eines Sami-Dorfes
  • Gastfamilien-Leben

  • Sprachkurs Englisch (insgesamt 50 Std. in Woche 1 und 2), inkl. Unterrichtsmaterialien
  • Crash-Kurs Schwedisch
  • Workshops zum Thema Nachhaltigkeit
  • Ausflüge nach Stockholm und Uppsala
  • Outdoor-Aktivitäten, z.B. Bergwanderungen
  • Besuch eines Sami-Dorfes
  • Seminare zu interkulturellem Lernen
  • internationale Gruppe von ca. 20 Jugendlichen
  • Flugreisekosten & Flughafentransfer in Schweden
  • Unterbringung und Vollverpflegung in der Sigtuna Folkhögskola (Woche 1 und 2), Gastfamilie (Woche 3) und im Camping-Hostel in Ånn (Woche 4)
  • Betreuung in Schweden
  • Auslandskranken- und Unfallversicherung
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit von AFS
  • AFS T-Shirt
  • Teilnahmezertifikat

  • Haftpflichtversicherung
  • Reiserücktritts- und Reisegepäckversicherung
  • Transfer zum Start-/Zielflughafen in Deutschland
  • Kosten für amtliche Dokumente/Visum
  • Impfkosten und Reiseapotheke
  • Taschengeld


Häufig gestellte Fragen:


Klicke hier für alle Fragen und Antworten


,